Weiter zum Inhalt

Stefan Strehler

Geboren in Esslingen am Neckar, wuchs ich am Rand der Schwäbischen Alb als Bücherwurm und Handballspieler auf. Seit meinem 13. Lebensjahr liebe ich das Gefühl, einen Stift übers Papier zu führen. Zuerst schrieb ich Tagebuch, später Gedichte und Briefe, dann Einkaufslisten, Protokolle und Emails, und schließlich als Kulturreporter für verschiedene Zeitungen. Nebenbei fuhr ich Taxi und studierte Publizistik und Theaterwissenschaften an der FU Berlin.

Als ich 2001 in ein Dorf in Brandenburg zog, um nur noch Geschichten zu schreiben, verliebte ich mich unerwartet und entdeckte bald darauf neues Lebensglück als Vater und Ehemann. Ich arbeitete einige Jahre als Ghostwriter und begann Workshops und Kurse in kreativem, autobiografischem und literarischem Schreiben zu geben.

Seit über zehn Jahren begleite, inspiriere, coache und unterrichte ich Schreibende in Berlin, im Hohen Fläming und im weltweiten Netz. Es bereitet mir viel Freude, wenn in meinen Kursen Ideen zu Texten reifen, die ihre Autoren und Leser zufrieden machen.

In der Berliner Kurzgeschichtenzeitschrift Storyatella veröffentliche ich regelmäßig Geschichten. Im Oktober 2017 erscheint mein Buch Taxiblues mit Erzählungen aus dem Taxi im Wiesengrund Verlag.

Philosophie

Texte und Geschichten