Weiter zum Inhalt

Schreib-Wochenend-Workshop „Erinnern & Erfinden“

Kreative Erkundungen im Grenzbereich von Autobiografie und Fiktion

Schreib-Wochenend-Workshop in der Alten Schule in Wiesenburg
im Rahmen des Wiesenburger LiteraturHerbstes

Inhalt

Mit den Methoden des Kreativen Schreibens erkunden wir an diesem Wochenende spielerisch die Grenzen des autobiografischen Schreibens. Schreibimpulse und überraschende Aufgabenstellungen verführen zu einer lustvollen Textproduktion. Was passiert mit uns und unseren Texten, wenn wir, von biografischen Erlebnissen ausgehend, mit Fiktionen und Phantasien experimentieren?

Zwei Fragen werden uns dabei vor allem beschäftigen: Durch welche stilistischen und dramaturgischen „Kniffe“ gewinnt ein Text an Aussagekraft und Lebendigkeit? Und welcher Text kommt unserem inneren Ausdrucksverlangen am nächsten?

Ziel ist es, die Schreibenden in ihrem natürlichen Schreibfluss zu bestärken und die kreativen Kräfte zu entfesseln.
Das Wochenende eignet sich sowohl für Schreibanfänger, als auch für erfahrene AutorInnen, die für ihr Schreiben neue Impulse suchen.

Zeiten                  Sonnabend, 14. Oktober, 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 15. Oktober, 9 bis 15 Uhr

Ort                         Alte Schule Wiesenburg

Kosten                  100 Euro

Teilnehmerzahl  5 bis 10

Leitung                 Stefan Strehler, Autor, Coach, Schreiblehrer

Anmeldung bitte per Email an stefan@strehler-online.de bis spätestens 9.Oktober.
Die Workshop-Plätze werden in der Reihfolge der Anmeldung vergeben.

Übernachtung  In der alten Schule stehen mehrere Übernachtungsplätze zur Verfügung. Bitte direkt fort anfragen: info@alteschule-wiesenburg.de

 

Der Workshop findet im Rahmen des Wiesenburger LiteraturHerbstes statt. Vollständiges Programm [hier …]